Interkulturelles Training

 

Unsere Wirtschaftswelt ist global und multinational.

 

Es wird als selbstverständlich angesehen sich eloquent auf Englisch zu unterhalten, doch auch mit einer gemeinsamen Sprache lassen sich interkulturelle Missverständnisse nicht ausschließen. Obwohl dasselbe gesagt wird, heißt dies noch nicht, dass die gemeinte Botschaft auch so verstanden wird.

 

Eine hohe Wahrnehmungssensibilität, gepaart mit dem Umgang der eigenen Unsicherheit (Ambiguitätstoleranz), das eigene Wertesystem und die eigenen Fallen zu kennen, in die man vor allem in Stresssituationen gerät, ist sehr wichtig.

 

Fettnäpfchen auslassen!

 

Es geht vor allem darum Informationen zu erlangen, andere Kulturen zu verstehen. Sie müssen Gemeinsamkeiten ausmachen können und Unterschiede schätzen lernen, OHNE diese zu bewerten, um gemeinsam an Ihre Ziele zu kommen.

 

Das Ziel in diesem Seminar ist es zudem zu erlernen in fremden Kulturen angemessen, selbstbestimmt und ergebnisorientiert zu kommunizieren. Ich zeige Ihnen wie sie konstruktive Beziehungen aufbauen können und ihr Verständnis für andere Kulturen trainieren, um die unterschiedlichsten Menschen sowie die Funktionsweisen diverser Organisationen gut einschätzen zu können.

 

Meine Interkulturellen Trainings zielen darauf ab: eine „Awareness“ für diese Situationen zu erlernen und eine allgemeine Vorbereitung für Ihre persönliche Ebene zu schaffen, um länderübergreifend, eine interkulturelle Kompetenz zu erhalten.

 

Meine Spezialisierung liegt hierbei auf dem angelsächsischen Raum sowie auf Südamerika.

Anfragen
Comments are closed.